Das volle Programm

In der Phase des Erwachsenwerdens, in der sich Mittelschüler für ihre berufliche Zukunft entscheiden müssen, soll unser Projekt jungen Menschen helfen und sie aktiv begleiten.

 

Gerade in diesem Lebensabschnitt brauchen Jugendliche Visionen, Orientierung und Ziele, um sich mit Berufsbildern auseinanderzusetzen und den angestrebten Ausbildungsplatz zu finden.

 

Beginnend ab der 8. Klasse bis zum qualifizierenden Mittelschul-Abschuss vermittelt das Programm in insgesamt 8 Wochenend-Seminaren unter dem ganzheitlichen Motto „Körper, Geist und Seele“ wesentliche Erfolgsfaktoren.

 

Mit Schüler-Power haben wir uns das Ziel gesetzt, jungen Menschen wieder Lust auf Zukunft zu machen!

 

Realisierungspartner für das Projekt "Schüler-Power" ist das Hubert-Schwarz-Zentrum:

 

Schüler-Power ermöglicht jungen Menschen, im Team und unter Anleitung von erfahrenen
Pädagogen und Trainern aus unterschiedlichen Bereichen, ein umfassendes Spektrum an Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erlernen. Inhalte der 8 Wochenend-Workshops sind u.a.:

 

•Vermittlung von Kompetenzen und Grundwerten ( z.B. Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Toleranz etc.)
•Eignungsfeststellung der teilnehmenden Schüler
•Entscheidungshilfe bei der Berufswahl
•Vorstellung von Berufsbildern
•Vertiefung berufs- und betriebskundlicher Kenntnisse
•Unterstützung bei der Vermittlung einer Ausbildungsstelle

 

Die Bewerbungsformulare zum Projekt werden über die teilnehmenden Mittelschulen verteilt. Auf Basis der Bewerbungsbögen wird durch die Schule festgelegt, wer am Projekt teilnehmen wird. Mädchen und Jungen sind dabei jeweils zu gleichen Teilen im Programm vertreten. Da das Schüler-Power Programm kein flächendeckendes Angebot ist, ist die Zahl der Plätze begrenzt. Falls sich mehr Mittelschülerinnen bzw. Mittelschüler anmelden als Plätze vorhanden sind, entscheidet das Losverfahren.